FESP 5134-40 - Magnetische Feldsensorspule

 

FESP 5134-40 - Magnetische Feldsensorspule

 

  • Schwarzbeck FESP5134_40 Loop Sensor  Antenna

 

Die handgeführte, magnetische Feldsensorspule FESP 5134-40 dient zur Ermittlung der magnetischen Feldstärke bei Immunitätsprüfungen nach MIL STD 461 und KFZ-Normen durch Spannungsmessung mit einem Spannungsmeßgerät. Der Haupteinsatzbereich liegt im Audiofrequenzbereich und darüber bis ca. 250 kHz bei starken Magnetfeldern mit einer Feldstärke von mehr als 1 A/m. Die Spulenachse der Feldspule verläuft genau senkrecht zur Spulenebene, d.h. maximale Feldstärkeanzeige wird genau dann erzielt, wenn die Magnetfeldlinien senkrecht durch die Spulenebene laufen. Die angegebenen Daten beziehen sich stets auf homogene Felder und optimale Ausrichtung der FESP 5134-40.

 

Windungszahl: 51
Spulendurchmesser: 40 mm
Nutzbarer Frequenzbereich: 5 kHz - 250 MHz
Resonanzfrequenz: ca. 1 MHz
Induktivität: ca. 100 µH
Wirkwiderstand: 5 Ω

Gewicht:

43 g

Abmessungen:

70 x 31 x 45 mm

Anschluss:

BNC

Befestigungsgewinde:

1/4"

 

Datenblatt FESP 5134-40