SW 9605 - Stromwandlerzange (CISPR 22)

SW 9605 - Stromwandlerzange (CISPR 22)

 

  • SW9605
 

 

Die SW 9605 Stromwandlerzange wurde zur Messung von HF-Strömen auf Leitern bzw. Leiterbündeln bis zu einem Durchmesser von max. 23 mm entwickelt. Im nominellen Frequenzbereich kann ein Wandlungsmaß von 1:1 angenommen werden, sodaß die Spannungsanzeige genau der Stromstärke entspricht. Dies entspricht dann einer Transferimpedanz von 1 Ω oder einer Einfügungsdämpfung von 34 dB im 50 Ω System. Die Stromwandlerzange kann aber auch unterhalb des nominellen Frequenzbereichs eingesetzt werden, in diesem Fall muß dann der Frequenzgang berücksichtigt werden.

 

 Norminelle Einfügedämpfung im
 50 Ω System:
 34 dB
 Transferimpedanz:  1 Ω
 Nomineller Frequenzbereich:  150 kHz - 30 MHz
 Nutzbarer Frequenzbereich:  9 kHz - 80 MHz

 Wandlungsmaß
 Strom -> Spannung:

 1 µA = 1 µV

 VSWR:

 typ. < 1.2

 Nutzbarer Frequenzbereich bei
 Wechselstrom 5 A, 50 Hz:

 290 kHz - 80 MHz (-1 dB)

 Nutzbarer Frequenzbereich bei
 Wechselstrom 10 A, 50 Hz:
 330 kHz - 80 MHz (-1 dB)
 Nutzbarer Frequenzbereich bei
 Wechselstrom 20 A, 50 Hz:
 520 kHz - 80 MHz (-1 dB)
 Anschluss:  BNC
 Abmessungen:  188x53x28 mm
 Max. Leiterdurchmesser:  23 mm
 Gewicht:  260 g

 

Datenblatt SW 9605