Pilot ISN - Impedanzstabilisierungsnetzwerk

 

 

  • Pilot_AE
  • Pilot_EUT

 
Das Pilot ISN (Impedanzstabilisierungsnetzwerk) dient zur Messung von Störaussendungen in der PLC (Power Line Communication). Die Normungsgrundlage bildet die IEC 61851-21-1 Electric vehicle conductive charging system. Das ISN sorgt für eine Entkopplung zwischen dem Prüfling (EuT) und der Kommunikationseinrichtung oder einer Last (AE).

 

Das Pilot ISN hat eine normgerechte Impedanz von 150 Ω am EUT-Anschluss sofern eine PLC-Leitung angeschlossen ist, die eine Impedanz von 100 Ω aufweist. Das integrierte Dämpfungsglied dient der Impedanzanpassung und muss eingeschaltet werden.

 

Frequenzbereich: 150 kHz - 30 MHz
Anschluss: Sicherheitslaborbuchsen, 4 mm
Max. Leitungsstrom (Pilot): 1.4 A DC

Maximalspannung
Pilot - Ground:

200 V DC
140 V AC
Asymmetrische Impedanz
EuT-Seite:
150 Ω ±20 Ω
Abmessungen B x H x T: 125 mm x 55 mm x 105 mm
Gewicht: 480 g
Norm: IEC 61851-21-1
Electric vehicle conductive charging system

 

pdficon small Dataenblatt Pilot ISN